Nachrichtenarchiv Mai 2001

Neues über Ephraim Kishon

04.05.2001 / Kishon Interview auf Poenix

Heute wurde um 21:00 auf Phoenix ein 45-minütiges Interview mit Ephraim Kishon ausgestrahlt. Martin Schulze führte das Gespräch für Phonix, den "Ereignis- und Dokumentationskanal von ARD und ZDF" anlässlich der morgigen Verleihung des Münchenhausen-Preises an E. Kishon. Das Interview wird heute Nacht noch einige Male wiederholt. (Sendetermine: 00:00, 02:30, 05:00, 07:30)
(Leider habe ich von dem Interview vorher nichts gewußt und es selbst nur teilweise gesehen, nachdem ich zufällig zu Phoenix geschaltet habe.)

01.05.2001 / Kishons Pläne

  • Seit April ist E. Kishon mit seinem neuen Buch beschäftigt. Das Thema des Buches ist die Schriftstellerei. Arbeitstitel ist: "Wer schreibt, bleibt".
  • Im Herbst inszeniert er in Deutschland sein neues Theaterstück "Wegen Renovierung geöffnet", das dann auf Tournee gehen wird.
  • Natürlich wird Ephraim Kishon auch dieses Jahr wieder auf der Frankfurter Buchmesse vertreten sein.
  • Für das Ende des Jahres ist eine Lesetournee durch Deutschland und Österreich geplant.

(Infos von: Sarka Passek, Assistentin von E. Kishon.)

01.05.2001 / "Um Gottes Willen" ab 21. Juni in Speyer am Rhein

Der TheaterLeben e.V. aus Speyer führt Kishons Theaterstück "Um Gottes Willen oder Der Vaterschaftsprozeß des Joseph Zimmermann" auf. Aufführungen finden vom 21. bis 23. Juni statt. Am Premierenabend wird Ephraim Kishon persönlich anwesend sein.
Bereits am 20. Juni findet "Ein Abend mit Ephraim Kishon" statt. Ephraim Kishon wird in einer ca. 2-stündigen Veranstaltung das Publikum persönlich unterhalten. Er benötigt dazu nur eine Flasche Bier, ein Stuhl und einen Tisch. Infos und Kartenvorbestellungen unter: TheaterLeben@web.de.
(Infos von: Tobias Blau, Vors. Theater Leben e.V.)

01.05.2001 / 3x Kishon in Prag

In drei größeren Theatern Prag/Tschechien werden seit letztem Herbst Theaterstücke von Ephraim Kishon aufgeführt. Zwei der Stücke laufen schon die zweite bzw. vierte Saison. Es ist ziemlich selten, dass mehrere Stücke eines Autors über einen längeren Zeitraum in einer Stadt aufgeführt werden. Daher darf man diese Tatsache als Ehre und Auszeichnung für E. Kishon ansehen.

01.05.2001 / Münchhausen-Preis 2001 an Kishon

Ephraim Kishon wird mit dem Münchhausen-Preis 2001 der Stadt Bodenwerder ausgezeichnet. Der nach dem Lügenbaron Hieronymus von Münchhausen benannte Preis soll am 5. Mai 2001 verliehen werden. Mehr Infos und eine ausführliche Begründung auf der Seite zum Münchhausen-Preis 2001.

Neues auf der Ephraim Kishon Homepage

13.05.2001 / Ganz viele neue Links

Ich habe auf der Seite mit den Links zahlreiche neue Verweise auf andere Seiten rund um Ephraim Kishon hinzugefügt. Den Schwerpunkt bilden neue Verweise auf zahlreiche Satiren.

01.05.2001 / Mehr Enkelkinder

Ich habe die Kurz-Biographie aktualisiert. E. Kishon hat inzwischen 5 Enkelkinder, das jüngste kam erst Anfang diesen Jahres auf die Welt.
(Vielen Dank an Achim Froese für die Infos.)

01.05.2001 / Neue Infos zu Theaterstücken

Ich habe einige Ergänzungen auf der Seite über Kishons Theaterstücke gemacht. Hinzugekommen sind einige Daten und Orte von Erstaufführungen.
(Vielen Dank an Achim Froese für die Infos.)

01.05.2001 / Zeitprobleme

Leider habe ich immer weniger Zeit, mich um diese Seite zu kümmern. So dass sich im Bereich der aktuellen News in der letzten Zeit nichts getan hat. Ich werde natürlich auch weiterhin versuchen, euch mit allen wichtigen Infos über Kishon zu versorgen. Wenn jemand Lust und Zeit hat mich zu unterstützen, dann bitte ich um eine E-Mail.
Die geplante Datenbank mit allen Büchern und Geschichten von Ephraim Kishon liegt leider zur Zeit auf Eis. Ich habe die Semesterferien lieber mit Arbeiten und einem Irlandurlaub verbracht.

© Martin Egge  –  2006-12-31 14:55:48 +0100