Feierstunde und Ausstellung "40 Jahre Kishon-Bücher"

Die Feierstunde

Der Langen-Müller Verlag feiert literarisch und kulinarisch das Phänomen Kishon. Der Verlag lädt am 19. September im Festsaal des Münchener Künstlerhauses, Lenbachplatz 8, 80333 München zu einer Veranstaltung unter dem Motto "40 Jahre Kishon Bücher (1961 - 2001)". An dieser Veranstaltung dürfen nur geladene Gäste teilnehmen.

Das Programm

Sektempfang

Begrüßung
Brigitte Sinnhuber-Harenberg

Eröffnung der Ausstellung
"40 Jahre Kishon Bücher"

Peter Fricke
liest eine Satire aus dem neuen Kishon-Buch
"Eintagsfliegen leben länger"

Ephraim Kishon
der mit der besten Ehefrau von allen anwesend ist,
erzählt, warum er sich nach 40 Jahren dennoch als
"Eintagsfliege" fühlt.

Dankesworte
Verleger Herbert Fleissner

Buffet

Die Ausstellung

Präsentation von 426 verschiedenen Ausgaben der Werke Ephraim Kishons in deutscher Sprache. Mit dieser Sammlung wird der Autor in die Ausgabe 2002 des "Guiness-Buch-der-Rekorde" aufgenommen werden. Erstmals gezeigt werden außerdem Kishons höchstpersönliche Hausutensilien, geheime Schreibwerkzeuge sowie Fotos seines verschlungenen Lebensweges.

Die Ausstellung bleibt nach der Eröffnung vom 20.9. (von 14:00 bis 18:00 Uhr) bis zum 24.9.2001 (täglich von 10:00 bis 18:00 Uhr) in der Lithografie-Werkstatt des Münchener Künstlerhauses, Lenbachplatz 8, für die Öffentlichkeit zugänglich.

(Ich wurde zu der Feierstunde am 19. September eingeladen und werde aller Voraussicht nach auch an ihr teilnehmen. Ein Bericht über die Veranstaltung wird im Anschluß auf der Ephraim Kishon Homepage veröffentlicht.)

© Martin Egge  –  2006-12-31 14:55:53 +0100